609695 SE/2 Literatures in English: Migrant Literature and Writing in Second Language

Sommersemester 2018 | Stand: 01.06.2018 LV auf Merkliste setzen
609695
Literatures in English: Migrant Literature and Writing in Second Language
SE 2
10
wöch.
semestral
Englisch

Zwei zentrale Fragen sollten am Ende des Kurses reflektiert werden:

 

-    Ist kultureller Universalismus und Imperialismus eher inklusiv als exklusiv?

 

-    Sollten wir der kulturellen Hegemonie des Englischen widerstehen oder produktiv mit der Vormachtstellung des Englischen umgehen, sie als Raum für den Austausch unterschiedlicher kultureller Erfahrungen nutzbar machen?

 

 

Dieser Kurs wird von der Autorin und Filmemacherin Xiaolu Guo, Writer in Residence 2018, unterrichtet. Das Seminar widmet sich post-kolonialer migrantischer Literatur. Der Schwerpunkt wird auf AutorInnen gesetzt, die sich nicht in ihrer Muttersprache ausdrücken, wie etwa Conrad, Nabokov, Eva Hoffman, Ha Jin, Aleksandar Hemon. Xiaolu Guo wird auch ihre eigenen Arbeiten zum Thema machen, da sie als chinesische Schriftstellerin kulturelle Entwurzelung und Immigration erlebt hat und spät erst Englisch als zweite Sprache erlernt hat, in der sie schreibt.

 

Der Kurs widmet sich u.a. folgenden Fragen:

 

-          Wie bewahrt sich ein/e Autor/in intellektuelle und emotionale Integrität angesichts von Exil und Migration?

-          Ist es künstlerisch möglich für ein/e Autor/in, sein/e kulturelle Identität zu erhalten und im Ausland in der eigenen Muttersprache zu arbeiten? Oder:

-          Kann ein/e Autor/in eine hybride zweite Sprache als neue, positive Kraft etablieren, die zur Erschaffung eines eigenen literarischen Territoriums führt?

 

Im Hinblick auf die Tatsache, dass Englisch derzeit die Lingua franca ist und dass die USA, Großbritannien, Australien und Kanada weiterhin zentrale Einwanderungsländer sind, sollte auch gefragt werden: Wie können Nicht-MuttersprachlerInnen Englisch zu ihrem literarischen Werkzeug machen? Bieten koloniale Geschichten einen fruchtbaren Boden für sprachliche Experimentation?

 

In diesem Seminar werden wir verschiedene zeitgenössische bilinguale AutorInnen lesen und ihre charakteristischen Ausdrucksmerkmale ausfindig machen. Wir werden auch das ‚doppelte Bewusstsein‘ und die Hybridität der Werke untersuchen.

 

Infos zur Person:

 

Guo ist eine britisch-chinesische Autorin, Essayistin und Filmemacherin. 1973 in China geboren, hat sie zunächst verschiedene Bücher auf Chinesisch veröffentlicht. Erst 2003 begann sie nach dem Umzug nach Europa auf Englisch zu schreiben. Ihr Roman A Concise Chinese English Dictionary for Lovers schaffte es auf die Shortlist des Orange Prize for Fiction. Village of Stone wurde für den Dublin International Literary Award nominiert.  I Am China wurde auf die Longlist des Baileys Women’s Prize aufgenommen. Guo führte bei verschiedenen preisgekrönten Filmen Regie. She, A Chinese gewann den Golden Leopard Award beim Locarno Film Festival 2009. UFO in Her Eyes debütierte beim Toronto Film Festival und erhielt den Publikumspreis beim Milan 3-Continet Film Festival. Ihr Memoir Once Upon a Time in the East wurde 2017 auf Englisch veröffentlicht, auf die Shortlist des Costa Book Award aufgenommen, und ins Deutsche, Italienische und Schwedische übersetzt. Guo ist derzeit Gastprofessorin für Weltliteratur an der Universität Bern. Sie wurde 2013 auf Granta’s Liste der “Best of Young British Novelists” aufgenommen, die nur alle 10 Jahre aufgestellt wird.

Präsentationen, Diskussionen, Gruppenarbeit

Aktive Beteiligung, Präsentation, Proseminararbeit

THOU SHALL NOT SPEAK MY LANGUAGE, Abdelfattah Kilito

THE ENIGMA OF ARRIVAL, V. S. Naipaul

A SEVENTH MAN, John Berger

THE WRITER AS MIGRANT, Ha Jjn

LOST IN TRANSLATION, Eva Hoffman

THE LAZARUS PROJECT, Aleksandar Hemon

THE QUESTION OF BRUNO, Aleksandar Hemon

A CONCISE CHINESE ENGLISH DICTIONARY FOR LOVERS, Xiaolu Guo

ES WAR EINMAL IM FERNEN OSTEN, Xiaolu Guo

 

Masterstudium: keine

Lehramtsstudium (2001): abgeschlossener 1. Studienabschnitt

keine Angabe
08.03.2018
Gruppe 0
Datum Uhrzeit Ort
Do 07.06.2018 10.00 - 16.00 Mehrzweckraum Mehrzweckraum Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte
Do 14.06.2018 10.00 - 16.00 Mehrzweckraum Mehrzweckraum Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte
Do 21.06.2018 10.00 - 16.00 Mehrzweckraum Mehrzweckraum Barrierefrei Induktionsschleifen für Gehöreingeschränkte