611050 VU/2 Praxisorientierte Lehrveranstaltung zu romanischen Kulturräumen: Poetry-Slam interkulturell: französisch-italienisch-deutsche Perspektiven

Sommersemester 2019 | Stand: 18.03.2019 LV auf Merkliste setzen
611050
Praxisorientierte Lehrveranstaltung zu romanischen Kulturräumen: Poetry-Slam interkulturell: französisch-italienisch-deutsche Perspektiven
VU 2
5
wöch.
jährlich
Deutsch

!!! Geänderter Titel - Poetry-Slam interkulturell: französisch-italienisch-deutsche Perspektiven !!!

- Poetry-Slam/Slam Poetry in der literarischen Gattungslandschaft (v.a. in Bezug zur 'klassischen' Lyrik) situieren können
- theoretische Kenntnisse über die Kunstform des Poetry-Slams (insb. ein entsprechendes Begriffsinstrumentarium besitzen (v.a. Intermedialität, Performanz, u.ä.) und entsprechende Analysekategorien kennen und anwenden können
-  Kenntnisse zur Inter-, Transkulturalität sowie zur literarischen Mehrsprachigkeit besitzen und diese zu konkreter Textanalyse und Textproduktion (Slam!) nutzen können.



 

Vor dem Hintergrund unseres von Mehrsprachigkeit sowie Inter- und Transkulturalität abgesteckten thematischen Rahmens möchten wir uns theoretisch und praktisch der Slam-Poetry bzw. dem Poetry Slam widmen.
In einem theoretischen Teil werden zunächst theoretische Grundlagen zur Slam-Poetry bzw. zu Poetry Slam vermittelt. Vor allem geht es um eine Situierung in der literarischen (Gattungs)landschaft sowie um ein geeignetes Begriffsinstrumentarium zu Beschreibung und Analyse dieser Kunstform.
In einem praktischen Teil geht es um ganz konkrete Annäherungen an das Phänomen Slam-Poetry/Poetry-Slam. Workshops, geleitet von Rebecca Heinrich und Markus Köhle sowie Besuche von Poetry-Slams sollen dazu anleiten, (Fremd)Sprache und Körper effektvoll einzusetzen und selbst Slam-Texte bzw. Spoken-Word-Texte zu produzieren.

Das Programm im Einzelnen folgt in Kürze
ACHTUNG: manche Termine geblockt, insbesondere Workshop im Rebecca Heinrich und Markus Köhle am FREITAG, 17.05.2019, 14.00-18.00, Teilnahme verpflichtend



- theoretischer Input durch die LV-Leiterinnen
- Lektüre und Diskussion zur Verfügung gestellter Texte
- Workshops

 

- regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit
- Textlektüre
- Teilnahme an Workshop und Slam
- Textproduktion

 

wird am Anfang des Semester bekannt gegegeben

keine Angabe

Die LV wird aus organisatorischen Gründen an einigen Terminen ALS BLOCK stattfinden, v.a. um Workshop und Poetry-Slam-Besuch durchführen zu können.
Nähere Details hierzu: Anfang Februar 2019!

siehe Termine
Gruppe 0
Datum Uhrzeit Ort
Di 05.03.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 12.03.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 19.03.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei 35. Forum Junge Romanistik: Grenzen und Brücken in der Romania
Di 26.03.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 02.04.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 09.04.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 30.04.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 07.05.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 14.05.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 21.05.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 28.05.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 04.06.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 11.06.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 18.06.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei
Di 25.06.2019 13.45 - 15.15 40620 SR 40620 SR Barrierefrei