Lehrveranstaltungen



Wahlmodul 8: Nebenläufige Programmierung (5 ECTS-AP, 3 SSt.)
Anmeldevoraussetzung: keine
Lernergebnis: Absolventen und Absolventinnen dieses Moduls beherrschen Methoden und Techniken zur Programmierung von Mehrkernprozessoren sowie die wichtigsten Konzepte der nebenläufigen Ausführung und können diese anwenden. Darüber hinaus verfügen sie über die Fertigkeit, Probleme zu analysieren, kreative nebenläufige Problemlösungen zu erarbeiten und in Software zu implementieren.
Zur übergeordneten Rubrik
703115
Nebenläufige Programmierung (VO / 2h / 3 ECTS-AP)
Fahringer Thomas, Ristov Sashko
Details zu dieser Lehrveranstaltung
703116
Nebenläufige Programmierung (PS / 1h / 2 ECTS-AP)
Ristov Sashko
Details zu dieser Lehrveranstaltung

Hinweis:
  • Es können sich noch Änderungen in der Raumbelegung ergeben.
  • Bitte wählen Sie für das Lehrveranstaltungsangebot die Fakultät aus, der Ihre Studienrichtung zugeteilt ist.