Courses



Compulsory Modules (100 ECTS-Credits)
Go to the superordinate section
Compulsory Module 5: Projekte: Design, Körper, Raum, Technik (20 ECTS-Credits; 32 h) (no courses)
Prerequisites for registration: successful completion of Compulsory Module 1
Learning Outcome: Die Absolventinnen und Absolventen des Moduls setzen produkt-, körper-, technik- und raumbezogene gestalterisch-künstlerische Projekte um entwickeln kreative Lösungen durch Planung, Recherche, Forschung und Experiment setzen Ideen material- und fertigungsspezifisch um analysieren, dokumentieren, reflektieren, diskutieren und präsentieren ihre Projekte erkennen den positiven, konstruktiven Umgang mit Fehlern/ Schwächen als Teil der Lösungsfindung für kreative Lernprozesse verfügen im eigenen Arbeitsprozess über Ausdauer und Durchhaltevermögen und wissen um Strategien, dies auch bei Schülern und Schülerinnen zu initiieren (Differenzierung) entwickeln durch das praktische Tun Teamgeist, können Hilfestellungen leisten, gemeinsam an Projekten arbeiten und Feedback geben wissen um Möglichkeiten und Chancen von freiem schöpferischem Tun, deren positiver Wirkung und können dies in die Praxis transferieren erkennen den Zusammenhang von Handwerk und Wissenschaft in Bezug auf Digitalisierung von Arbeitsprozessen und implementieren dies in ihr eigenes Handeln DESIGN -können innovativ objekt-/produktgestalterische Lösungen zu alltäglichen Problemstellungen finden -gehen verantwortungsbewusst, organisiert und ökonomisch mit Materialien und Ressourcen um KÖRPER -arbeiten gestalterisch-künstlerisch und experimentell mit dem Medium körper-bezogener Textilien -stellen plastische, skulpturale Arbeiten her ebenso wie Kleidung/Objekte in Verbindung mit dem menschlichen Körper und inszenieren diese Produkte im räumlichen Kontext RAUM -entwickeln raumbezogene Projekte von der Recherche, über die Skizze bis zur Präsentation -kennen die Wechselwirkung von Körper, Kleidung und Raum und setzen dieses Wissen gezielt für gestalterisch-künstlerische Projekte ein TECHNIK -entwerfen, entwickeln, konstruieren, produzieren und gestalten technische Geräte, Konstruktionen, Objekte -finden und lösen technische Probleme -können Abläufe, Vorgänge, Prozesse aufbauen und durchführen
Compulsory Module 6: Kunst-, Kultur- und Fachwissenschaft (5 ECTS-Credits; 5 h) (no courses)
Prerequisites for registration: none
Learning Outcome: Die Absolventinnen und Absolventen des Moduls setzen sich theoretisch und praktisch mit kultur-/kunst-/medientheoretischen Themen und Fragestellungen auseinander und können deren gesellschaftliche Relevanz reflektieren; setzen exemplarisch geschichtliche Entwicklungen von textiler Kunst in Bezug zu aktuellen Tendenzen; analysieren Geschichte und Intention von Architektur und Technik; zeigen Zusammenhänge von ökonomischen, ökologischen und soziologischen Aspekten exemplarisch auf und reflektieren diese hinsichtlich ihrer Bildungsrelevanz; regen ethische und philosophische Auseinandersetzungen über fachrelevante Bereiche an; erschließen die Diversität und gesellschaftliche Relevanz von Raumgestaltung in Geschichte, Gegenwart und Zukunft; schaffen Querverbindungen zwischen gesellschaftlichen und politischen Ereignissen und können diese adäquat in den Unterricht integrieren.
Compulsory Module 7: Visualisierung und Publishing (kombiniert mit einem Projekt) (5 ECTS-Credits; 5 h) (no courses)
Prerequisites for registration: none
Learning Outcome: Die Absolventinnen und Absolventen des Moduls entwickeln Konzepte für die Dokumentation von Projekten und können diese professionell präsentieren; dokumentieren eigenständig studienrelevante Arbeitsprozesse und Ergebnisse; arbeiten mit den Darstellungsmöglichkeiten der Produkt- und Modefotografie und setzen sie in der Folge gezielt und gegenstandsbezogen ein; erlernen Methoden des Informationsdesigns; wenden gestalterische Möglichkeiten und Grundlagen der Layoutentwicklung zur Präsentation von Arbeiten in Print- und Screenmedien an; wenden erweiterte Möglichkeiten der Bildbe- und ¿verarbeitung an; können Visualisierungskonzepte diskutieren, entwickeln und lehrveranstal-tungsübergreifend umsetzen; wenden ihr Wissen um redaktionelle Abläufe an der Entwicklung konkreter Publikationsprojekte an; kennen die Möglichkeiten und Risiken moderner Informations- und Verbreitungsmedien und hinterfragen als Nutzerinnen/ Nutzer und Produzentinnen/ Produzenten von Information kritisch die Prozesse der Datennutzung.
Compulsory Module 8: Fachpraktikum (5 ECTS-Credits; 1 h) (no courses)
Prerequisites for registration: successful completion of Compulsory Module 4
Learning Outcome: Die Absolventinnen und Absolventen des Moduls können Fachwissen inhaltlich korrekt und verständlich aufbereiten und planen; können ihren Unterricht entsprechend den Prinzipien einer zeitgemäßen Kunstdidaktik realisieren und evaluieren; können kunstdidaktische Forschungsergebnisse, Theorien und Modelle im Kontext der Unterrichtspraxis reflektieren und ihren eigenen Unterricht kritisch hinterfragen; geben eigenes in der Praxis erworbenes Wissen an Kolleginnen und Kollegen weiter und beteiligen sich am Fachdiskurs.
Comulsory Module 9: Fachdidaktische Begleitung und Vertiefung (8 ECTS-Credits; 6 h) (no courses)
Prerequisites for registration: successful completion of Compulsory Module 4
Learning Outcome: Die Absolventinnen und Absolventen des Moduls verfügen über eine forschende, kritische Grundhaltung gegenüber schul- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen sowie gegenüber der eigenen pädagogischen Tätigkeit; verfolgen die aktuellen Forschungen und Diskussionen in den Bereichen Inklusion, Diversität und Interdisziplinarität, können diese reflektieren und in die eigene Praxis implementieren; analysieren Methoden der Praxisvermittlung und entwickeln innovative Perspektiven für Unterrichtssituationen; gehen kritisch und konstruktiv mit geschlechtlichen und kulturellen Konnotationen um; sind sich ihrer zukünftigen schulischen Aufgaben und Verantwortungen bewusst; erkennen für den Unterricht relevante Inhalte und Themen und analysieren diese im Hinblick auf pädagogische und didaktische Zielvorstellungen; planen zeitgemäße und innovative Unterrichtsinhalte und nutzen dabei neueste Erkenntnisse der Fachwissenschaft und Technologie unter Beachtung von Gendersensibilität; erkennen die Zusammenhänge von Wahrnehmung und Motorik und setzen das daraus resultierende Entwicklungspotenzial fachspezifisch ein; erstellen übersichtliche Portfolios zu fachspezifischen Themen
Compulsory Module 10: Seminar Bachelorarbeit (6 ECTS-Credits; 1 h) (no courses)
Prerequisites for registration: successful completion of Compulsory Module 4
Learning Outcome: Die Absolventinnen und Absolventen diese Moduls sind in der Lage, sich methodisch korrekt mit einem fachlichen oder fachdidaktischen Thema in Verbindung zum Praxisfeld Schule auseinanderzusetzen und das Ergebnis dieser Auseinandersetzung schriftlich und mündlich gut verständlich darzulegen.

Notes:
  • There may still be changes in the courses offered as well as room allocation and course dates.
  • The course descriptions found in the English version of the course catalogue are for informational purposes only. Authoritative information can be found in the "Vorlesungsverzeichnis" (German version of the course catalogue).